Was können Kinder von Kinderspielzeug lernen?

Babies, Best, Child, Children Toys, Family, Spiele, Teddybären, Toy Car, Toys -

Was können Kinder von Kinderspielzeug lernen?

Entdecken Sie alles, was sich hinter Kinderspielzeug verbirgt.

Kinderspielzeug ist ein Gegenstand, aus dem man viel lernen kann. Mythen besagen, dass Spielen nur etwas für Kinder ist, weil Spielen nicht produktiv ist. Das ist nicht wahr.

Beim Spielen lernt man eine Menge. Wenn wir uns die Kleinen anschauen, die Kinder, die noch nicht im Kindergarten oder in der Schule sind, lernen sie jeden Tag etwas Neues. Und das nicht, weil ihnen jemand ein besonderes oder neues Wissen vermittelt hat. Nein, es liegt daran, dass der Mensch durch seine Beziehung zum gegenwärtigen Moment lernt.

Das Leben ist ein großes Feld der Erkundung und des Lernens. Deshalb ist es wichtig, sie krabbeln zu lassen, zu berühren, zu saugen... Wenn der Raum, in dem sie leben, klein wird, kommt das Kinderspielzeug ins Spiel, und das war nie besser gesagt.

Diese Gegenstände dienen nicht nur dem Spaß, sondern sind auch großartige Lehrmeister. Sie ermöglichen es dem Kind, seine Fähigkeiten in Bezug auf Interaktion, Beziehung, Kommunikation, Phantasie, Konzentration usw. zu entwickeln.

Darüber hinaus lehrt das Kinderspielzeug die Kinder, die Welt um sie herum besser zu verstehen und die Situationen und Erfahrungen, die sie Tag für Tag machen, zu verarbeiten. Das Spiel ist in der Tat ein lustiges Labor, um Mischungen herzustellen, um Spontaneität und den Willen zur Kreativität zu entwickeln. Wenn ein Kind spielt, neigt es dazu, Geschichten rund um sein Spielzeug zu erfinden: Es erweckt die Figuren zum Leben, schafft Beziehungen, stellt sich Gespräche vor... In Wirklichkeit erschafft es Lebenssituationen, die seiner eigenen Wahrnehmung des Lebens entsprechen.

Für Eltern ist das sehr interessant.

Die Situationen, die ein Kind nachstellt, wenn es mit seinem Kinderspielzeug interagiert, spiegeln viele Aspekte seiner Persönlichkeit wider. Wenn die Themen, die in seiner Freizeit immer wieder auftauchen, Schlachten oder Kämpfe sind, wird seine größte Neigung zu Aktion, Aufopferung und oft auch zu einem starken Willen, ein Ziel zu erreichen, sein.

Wenn die Geschichten um ihn herum und seine Spiele romantisch und märchenhaft sind, wird er wahrscheinlich ein sensibler, emotionaler, mitfühlender und einfühlsamer Mensch sein.

Wenn es in der Geschichte, die erzählt wird, Helden und Bösewichte, gütige Charaktere und ungerechte Wesen gibt, handelt es sich möglicherweise um eine Person, die sich in Zukunft für Gleichheit, Toleranz, Gerechtigkeit und Brüderlichkeit einsetzen wird.

Kinderspielzeug ist also eine Möglichkeit, alle Persönlichkeitsmerkmale zu entwickeln, die in den Genen verankert sind. Jedes Kind ist eine Welt. Es ist möglich, dass dasselbe Spielzeug in dem einen eine Geschichte und in dem anderen eine andere Geschichte hervorruft. Aus diesem Grund ist Kinderspielzeug ein Spiegel des wahren Charakters des Kindes. Und eine gute Möglichkeit, es kennen und verstehen zu lernen.

Darüber hinaus werden durch diese Gegenstände auch Emotionen gezeigt, eine dem Menschen innewohnende Eigenschaft, die sein Leben bestimmt und färbt. Kinder beginnen, ihre Gefühle durch Erkundung und Spiel zu entwickeln. Spielen ist nichts anderes als Interaktion. Interagieren aus der Freiheit heraus. Interagieren aus voller Präsenz. Aus reinem Bewusstsein.

Erwachsene müssen Kinder sehr beneiden: Es wäre erstaunlich, wenn wir alle die Fähigkeit hätten, durch Spiel und Phantasie zu lernen. Denn was Kinder sich vorstellen, ist für sie sehr real. Und auf ihre Art haben sie Recht.

Deshalb, Kinderspielzeug zu schenken ist wunderbar. Kindern lange Momente der Muße zu gönnen, ist wichtig, damit sie ihre angeborenen Fähigkeiten und Gaben entfalten können. Emotionen zuzulassen, Träume zu entfalten, Geschichten zu glauben und Kinder spielen zu lassen, ist lebenswichtig. Ein sehr schöner und lehrreicher Akt.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen